Hatha Yoga

Was ist Hatha Yoga?

 

Ha bedeutet so viel wie Sonne, Tha bedeutet Mond. Hatha  vereinigt Gegensätze wie Sonne und Mond, will beide Energien zusammen bringen. Hatha kann man auch mit Anstrengung oder Bemühung übersetzen. Im Hatha Yoga bemühen wir uns, unseren Körper gesund und leistungsfähig zu erhalten. Der Körper wird oft als "Tempel der Seele" bezeichnet und diesen Tempel wollen wir gesund erhalten, damit wir dann auch unsere Seele und unseren Geist zur Ruhe und in Harmonie bringen können.

 

Der Schwerpunkt des Hatha Yoga liegt bei den Körperübungen, den Körperstellungen (Asanas). Durch diese  wollen wir den äußeren Körper gesund erhalten. Die Wirbelsäule soll  flexibel bleiben (bzw. wieder werden), wir wollen die Muskeln stärken und dehnen und die Gelenke beweglicher machen. Die inneren Organe werden massiert und die Körpersäfte wieder zum Fließen gebracht.

 

Der Schwerpunkt der Körperübungen liegt auf einem entspannten, aber sehr bewussten Tun. Dieses bewusste Tun wird unterstützt durch die bewusst gemachte Atmung bis hin zur gezielten Atemlenkung.

Das Ziel von Yoga ist weniger, ein großer Yogi zu werden, als bewusster zu leben.

Yoga ist kein modischer Wellness-Trend sondern vielmehr eine Lebenseinstellung, die uns bewusster, achtsamer und zufriedener werden lässt.

 

 

Im Augenblick leben – im  JETZT

 

So ist Yoga eine praktische Methode, unsere Lebensqualität

in vielen Bereichen zu verbessern und nachhaltig zu verändern.

 

Denn das ist die Erfahrung   -  Yoga befreit und macht glücklich.

Dieser Zustand überträgt sich in unseren Alltag und steigert Lebensfreude und Harmonie.

© Copyright 2016,

Elvira Westhoefer

 

website & contend created by

David Markewitsch

 

Elvira Westhoefer

Selgenbusch 23

52382 Hambach

02428/4285

kontakt@yogaleben.info

[Impressum]

Copyright 2016